Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung

BASIC Facility Management berät Rhein-Main Hallen GmbH in Wiesbaden beim Aufbau eines nachhaltigen Facility Management-Konzepts

2016-05-03 16:42:08

Die BASIC Facility Management GmbH konnte sich in einem offenen Ausschreibungsverfahren gegen zahlreiche namhafte Wettbewerber durchsetzen und betreut nun bis zum Jahr 2018 die Wiesbadener Rhein-Main Hallen GmbH in diversen Consulting-Funktionen im Facility Management. BASIC Facility Management konnte dabei insbesondere durch die Umsetzungskonzeption zur Ausarbeitung eines nachhaltigen Nutzungskonzepts überzeugen.

Die Rhein-Main-Hallen GmbH ist zukünftiger Betreiber des RheinMain CongressCenter (RMCC), welches derzeit am selben Standort der ehemaligen Rhein-Main-Hallen neu entsteht. Eine nachhaltige Gebäudebewirtschaftung für den Betreiber neben der herausragenden Architektur und modernen Umsetzung eines der wichtigsten Merkmale des neuen Gebäudes. Nach der Fertigstellung wird das RMCC Platz für bis zu 12.500 Gäste bieten.

BASIC unterstützt die Rhein-Main Hallen GmbH bei Erarbeitung einer Bewirtschaftungskonzeption und Organisation und Vorbereitung des Betriebs, so dass das RheinMain CongressCenter mit Inbetriebnahme über ein funktionierendes Facility Management verfügt. Bei der Entwicklung einer optimalen Faciltiy Management-Organisation spielt dabei insbesondere die Platin-Zertifizierung  des Gebäudes nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DNGB e.V.) eine Rolle. Das RMCC ist bereits entsprechend vorzertifiziert.

„Dieses Projekt ist für uns besonders spannend, weil es verschiedene Aufgabenbereiche des Facility Managements unter dem Aspekt der nachhaltigen Gebäudebewirtschaftung vereint“, so BASIC-Projektleiterin Karla Rethmann. „Wir freuen uns außerdem, wieder im Bereich Veranstaltungsstätten aktiv zu sei, weil wir dort über viel Praxis aus unseren Projekten verfügen.“


Zurück