Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung

BASIC-Mitarbeiter Daniel Thamm belegt zweiten Platz bei FM-Autorenpreis

2017-03-14 09:51:19
Foto: Tom Semmler

Bei dem renommierten Facility Management- Autorenpreis der ipv-Denkfabrik konnte der BASIC-Mitarbeiter Daniel Thamm einen hervorragenden zweiten Preis erzielen. Mit dem Autorenpreis für „FM-Impulsgeber“ prämiert der Arbeitskreis „ipv“nicht nur das Engagement junger Fachleute und Publizisten im Bereich Facility Management. Der Preis soll zudem die Wahrnehmung von System-Dienstleistungen im FM-Markt fördern. Medienpartner des „FM-Impulsgebers“ ist das Fachmagazin „Facility Management“, das die Siegerartikel zudem veröffentlichen wird und so weiterhin für mehr Wahrnehmung des Themas sorgt.

 Mit seinem Titel „Umsetzung von BIM-Methodik bei öffentlichen Bauvorhaben – Handlungsbedarfe für den öffentlichen Auftraggeber aus Sicht des FM“ befasste sich Daniel Thamm mit dem derzeit heißdiskutierten Thema BIM (Building Information Modelling). „Er erläutert die derzeitigen Vor- und Nachteile und beschreibt die in Deutschland noch zögerliche Umsetzung – besonders in den Kommunen. Sein Artikel zeigt, vor welchen Herausforderungen wir stehen und setzt gleichzeitig Impulse für die Umsetzung!“, lobte die Jury.

 Die Preisverleihung fand im Rahmen der Messe InservFM in Frankfurt am Main statt. Die Preisübergabe erfolgte durch GEFMA-Geschäftsführer Johannes Bungart. Daniel Thamm, der als BASIC-Junior gerade das hausinterne BASIC-Traineeprogramm absolviert und auch bereits seine erfolgreiche Bachelorarbeit dem Thema BIM gewidmet hatte: „Das ist am Ende natürlich noch einmal ein riesen Lob, über das ich mich sehr freue.“

 Auch BASIC-Geschäftsführer Uwe Antz freute sich über den Preis. „Die Nachwuchsförderung ist ein zentraler Punkt unserer Unternehmensphilosophie. In unserem Traineeprogramm lernen unsere Junioren bereits früh, Verantwortung zu übernehmen und sich mit den aktuellen Fragestellungen im FM auseinanderzusetzen. Ein solcher Preis bestätigt natürlich noch einmal die bemerkenswerte Entwicklung, die unsere Junioren während des Traineeprogramms durchlaufen.“

Zurück